Lymphdrainage-Geräte zur Reduzierung von Lymphödemen auch von Elefantiasis

Lymphdrainage-Geräte zur Reduzierung von Lymphödemen auch von Elefantiasis

Made in Germany
Lymphödeme sind für die Patienten mit einem großen Ver- lust von Lebensqualität und mit Beeinträchtigungen in allen Lebensbereichen verbunden.

Lymphunt 37gerat de30lymphmama de30lymphunten

 

Dieses Gerät eignet sich vor allem für Personen, die als austherapiert gelten und bereit sind, eine alternative Thera- pie durchzuführen. Da wir nur dem medizinischen Fachper- sonal die Referenzen zugänglich machen dürfen, fragen Sie den Arzt Ihres Vertrauens, ob er bereit ist, die Referen- zen über den Nachweis der Wirksamkeit der Lymphdrai- nage auch bei angeblich austherapierten Patienten anzu- schauen. Nach unseren Erfahrungen ist niemand bei Lymphstauungen austherapiert, solange er diese Therapie- form nicht mindestens 3 Monate mit mindestens 50 durch- geführten Behandlungen ausprobiert hat.

Mit unserem Gerät wird mittels elektrischen Impulsen die Muskulatur in bestimmten Sequenzen von distal nach pro- ximal kontrahiert, um auf diese Art den Lymphfluss zu akti- vieren. Je nach Ursache der Lymphstauungen gibt es
für die richtige Elektrodenanlage verschiedene Therapievor- schläge. Diese Form der Lymphdrainage ist ein sehr sanfte Therapie, denn es wird keinerlei Druck auf die Extremitäten ausgeübt.

Der Therapieerfolg ist aber von verschiedenen Faktoren abhängig. Abgesehen, dass es auch bei dieser Behand-
lungsform therapieresistente Patienten gibt, machen wir die Betroffenen darauf aufmerksam, dass es sich um eine Langzeittherapie handelt. Mit nur wenigen oder un-
regelmäßig durchgeführten Behandlungen, ist einTherapie-
erfolg zu erwarten.

Diese Therapie ist eventuell eine sehr gute Alternative für Patienten, die als austherapiert gelten. Diese Therapieform wird seit Jahrzehnten in Kliniken und Praxen durchgeführt.
Nachdem vielen austherapierten Patienten ihre Lymphprob- leme gelindert werden konnten, haben wir nun eine Heim- therapie entwickelt.

Diese Therapie können Sie bequem zu Hause durchführen und sind nicht an Terminvorgaben gebunden.

Wichtig für den Therapieerfolg ist es, dass die Thera-
pie konsequent nach den Vorgaben der Ärzte durchge-
führt und die Stromstärke nicht zu hoch eingestellt wird.
Sie sollten den Strom deutlich spüren, diesen aber immer noch als ein angenehmes Kribbeln empfinden.

Zu hohe Stromstärken reizen die Haut und Nerven
und können zu Hautirritationen (Rötungen usw.) führen.
Sie vermindern den Therapieerfolg erheblich.

Nach Ablauf der programmierten Behandlungszeit schaltet das Gerät automatisch ab.

Kontraindikationen:
bei elektronischen und metallischen Implantaten, bei malig- nen Tumoren, bei Thrombosen, bei Nieren- und Herzinsuf-fizienz, während einer Schwangerschaft. Bei Unsicherheit fragen Sie am besten den Arzt Ihres Vertrauens.

Content not available.
Please allow cookies by clicking Accept on the banner

Schlagwörter: , , ,

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen